Telefonieren mit Microsoft Teams – die Fakten und was Sie brauchen

Roland Kahlhofer

Roland Kahlhofer
23. April 2020

Telefonieren mit Microsoft Teams – die Fakten und was Sie brauchen

Roland Kahlhofer

Roland Kahlhofer
23. April 2020

So telefonieren Sie mit Direct Routing direkt aus MS Teams ins öffentliche Telefonnetz!


Microsoft Teams wird in vielen Unternehmen als das primäre Kommunikations- und Kollaborationstool eingesetzt – die Telefonie läuft hiervon jedoch oft noch völlig getrennt. Das lässt sich ändern! Mit „Direct Routing“ und dem passenden Telefonnetzbetreiber telefonieren Sie direkt aus dem Microsoft Teams-Client heraus im öffentlichen Telefonnetz (fest und mobil). So können Sie MS Teams im Unternehmen als integrierte Cloud-Telefonanlage nutzen und brauchen für Ihre gesamte Kommunikation nur mehr ein einziges Tool!


Integrierte Cloud-Kommunikationslösungen wie Microsoft Teams boomen, weil sie den Bedarf nach ortsunabhängiger, flexibler Zusammenarbeit erfüllen. Aufgrund der Corona-Krise hat sich die Nutzung von Microsoft Teams gar versechsfacht!

Die Nutzerinnen und Nutzer schätzen die vielfältigen Funktionen, die Microsoft Teams in Verbindung mit Office 365 bietet: von Chats über Presence-Status, Desktop-Sharing, File-Transfer, Terminverwaltung bis hin zu Konferenzen (Web, Audio und Video) ist alles integriert, was ein effektives Zusammenarbeiten ermöglicht. Nur für die Telefonie werden vielerorts noch getrennte Telefonsysteme verwendet, denn bisher war die Integration nicht so einfach umsetzbar!


Direct Routing: So bekommen Sie die Telefonie in Microsoft Teams


Bisher war es nötig, eine eigene, lokale Nebenstellenanlage (PBX) zu betreiben, um auch in das öffentliche Telefonnetz telefonieren zu können. Damit war ein großer Vorteil der MS Teams-Lösung, nämlich die enorme Einsparung von Kosten und Ressourcen durch die ausschließliche Verwendung von cloud-basierten Diensten, nicht zu realisieren.

Die zweite (kostenpflichtige) Möglichkeit, die Microsoft anbietet, ist die sogenannte „Calling Plans“-Erweiterung pro Teilnehmer, mit der Microsoft als Provider praktisch eine (recht teure) Flatrate zur Telefonie ins öffentliche Telefonnetz bietet. Diese Calling Plans sind jedoch nicht in jedem Land verfügbar, darunter z.B. Österreich und die Schweiz, bzw. eben recht teuer.

Mit Einführung der Funktion „Microsoft Teams Direct Routing“ haben sich die Voraussetzungen jedoch grundlegend geändert. Mit dieser Option ist es nun möglich, die bestehende teure, lokale Nebenstellenanlage abzubauen und endlich eine vollständige cloud-basierte Telefonie-Lösung zu etablieren.

Telefonieren Sie mit Direct Routing direkt aus MS Teams im öffentlichen Telefonnetz!



Muss dafür die ganze Telefonie-Infrastruktur umgebaut werden?


Auf eine Cloud-Lösung statt der stationären Telefonanlage umsatteln, das klingt zunächst einmal nach viel Aufwand. Aber das stimmt nicht, denn Microsoft Teams Direct Routing ermöglicht das direkte Trunking mit einem Telefonnetzbetreiber, der den dafür notwendigen, zertifizierten und redundanten „Session Border Controller“ (SBC) in seiner Cloud zur Verfügung stellt. Dieser SBC fungiert als Gateway und „vermittelt“ zwischen der Microsoft Teams-Lösung und dem PSTN (öffentliches Telefonnetz).

Sie suchen sich einfach den für Sie besten Telefonnetzbetreiber aus, der einen Direct Routing-fähigen Trunk anbietet (z.B. yuutel) und genießen so noch die weiteren Vorteile, die ein Telefonnetzbetreiber im Gegensatz zu Microsoft bieten kann! Sie können sich frei entscheiden, ob Sie eine Servicerufnummer (z.B. 0800, 0720, …) haben wollen oder nicht. Ebenfalls ist es möglich z.B. eingehende Gespräche flexibel auf verschiedene Standorte per „Intelligent Network“ (Netzwerkproviderebene) aufzuteilen.


Mit Direct Routing von yuutel integrieren Sie Ihre Telefonanlage in MS Teams
Mit yuu Connect für Microsoft Teams vom Telefonnetzbetreiber yuutel integrieren Sie die Telefonie in Microsoft Teams und können damit externe Anrufe ins öffentliche Telefonnetz tätigen und empfangen (Grafik: yuutel)


Telefonieren mit MS Teams Direct Routing: Was Sie benötigen


Die notwendige Erweiterung „Telefonsystem“ (Phone System) für Microsoft Teams Direct Routing ist aktuell (Stand: 1.4.2020) bei folgenden
Microsoft Office-Benutzerlizenzen möglich:

  • Microsoft 365 Business Basic (alter Name: Office 365 Business Essentials)
  • Microsoft 365 Business Standard (alter Name: Office 365 Business Premium)
  • Office 365 E1 / A1
  • Office 365 E3 / A3
  • Microsoft 365 Business Premium (alter Name: Microsoft 365 Business)
  • Microsoft 365 E3 / A3
Der Office 365 E5 bzw. Microsoft 365 E5 Plan enthält bereits die PSTN-Funktion (hier ist kein Add-on erforderlich)!

 

Vom Telefonnetzbetreiber ihrer Wahl ordern Sie einfach einen Microsoft Teams Direct Routing-fähigen Trunk (= „Leitung“ zum öffentlichen Telefonnetz) mit der von ihnen benötigten Anzahl an parallelen Sprachkanälen ins öffentliche Telefonnetz. Eine  Servicerufnummer zur einfachen Erreichbarkeit rundet die neue Lösung perfekt ab. All das ist ohne zusätzliche, lokale Hardware oder PBX-Spezialisten vor Ort umsetzbar.

Was Sie nicht mehr benötigen:


Mit der Microsoft Teams Direct Routing-Lösung benötigen Sie keine teure, lokale Telefonanlage mehr, da die Lösung komplett ohne Hardware vor Ort auskommt! Die komplette Funktionalität zur Telefonie in das öffentliche Telefonnetz wird in der Cloud des Telefonnetzbetreibers bereitgestellt.


Die Telefonfunktionen von Microsoft Teams


Mit der Direct Routing-Funktion und dem richtigen Telefonnetzbetreiber lässt sich Microsoft Teams als integrierte Cloud-Telefonanlage nutzen! Das heißt, Sie benötigen von nun an nur noch den MS Teams-Client für Ihre gesamte Kommunikation – es gibt keinen Medienbruch mehr und Sie sind unter Ihrer Büro-Festnetznummer auch unterwegs immer erreichbar.

Darüber hinaus können Sie etliche Telefonfunktionen nutzen, die die Software bereits bietet – wie zum Beispiel:

  • Gespräche annehmen, vermitteln und weiterleiten
  • Anrufe von einem Gerät auf ein anderes weiterleiten
  • Mit Headset über den Computer/Laptop telefonieren
  • Rufweiterleitungen, Vertretungen und Ringrufgruppen einrichten
  • Abspielen von z.B. Begrüßungsnachrichten
  • Voicebox mit Spracherkennung und automatischer Zustellung in Ihren Posteingang
  • Automatisierte Meeting-Transkripte erstellen

 

Nutzen Sie Microsoft Teams mit der Direct Routing-Lösung als integrierte Telefonanlage!
Nutzen Sie Microsoft Teams mit der Direct Routing-Lösung von yuutel
als integrierte Telefonanlage (Screenshot: Microsoft Teams)


Noch mehr herausholen: Warum Sie auf einen cloud-basierten Telefonnetzbetreiber setzen sollten


Wenn ihr cloud-basierter Telefonnetzbetreiber zusätzlich noch eine cloud-basierte Telefonie-Lösung anbietet, können Sie damit alle Telefonie-Funktionalitäten nutzen, die sowohl Microsoft Teams als auch die VoIP-Telefonie-Lösung jeweils bieten!


Eine Microsoft Teams Direct Routing-Lösung in Kombination mit einer Cloud-Telefonanlage ermöglicht:

  • die Nutzung von Servicerufnummern (lokale Rufnummern, 0800 Nummern, ...) für die einfachere Erreichbarkeit
  • die Verwendung von Telefonnetzwerk-basierten Funktionen (IN-Services) wie z.B. flexible Anrufverteilung
  • äußerst günstige, internationale Telefontarife zu Fest- sowie Mobilnetzen
  • die Einbindung von Funktionalitäten, die Microsoft Teams nur eingeschränkt bietet (z.B. Callcenter)
  • die flexible Erweiterung der Kanäle in das öffentliche Telefonnetz
  • die Einbindung zahlreicher Endgeräte wie Smartphones, PCs, Tischtelefone, Konferenzspinnen usw. – hier finden Sie eine Liste zertifizierter Geräte
  • die Verwendung von sogenannten „Analog Telefon Adapter“ (ATA) zur Anbindung von analogen Endgeräten (Torsteuerungen, Fax-Geräte usw.) in Microsoft Teams
  • die Einsparung von Kosten und Ressourcen durch ausschließlich cloud-basierte Lösungen

 

Denken Sie immer auch an potentiell zukünftige Anforderungen und richten Sie Ihre Kommunikation gleich zukunftssicher aus! Aktuell wird weltweit mehr telefoniert denn je. In der Corona-Krise z.B. hat sich das Telefon einmal mehr als stabiles Kommunikationstool bewährt – das wird auch so bleiben!

 

Sie nutzen Microsoft Teams? Dann telefonieren Sie damit ab sofort auch im öffentlichen Telefonnetz!


Zusammen mit einem kompetenten Telekommunikations-Netzbetreiber wie yuutel können Sie mit Microsoft Teams Direct Routing sowohl Kosten und Ressourcen sparen als auch alle Vorteile der Microsoft Teams-Lösung als integrierte Cloud-Telefonanlage nutzen. Weltweite Anrufe können Sie direkt aus der Anwendung heraus starten und empfangen – egal, ob im Festnetz oder Mobilnetz.


Und so kommen Sie zur Telefonie in Microsoft Teams – die nächsten Schritte:

  1. Bestellen Sie bei yuutel einen Microsoft Teams Direct Routing-fähigen Trunk mit der gewünschten Anzahl an gleichzeitigen Kanälen ins PSTN (öffentliches Telefonnetz).

  2. Kontaktieren Sie Ihren Microsoft-Partner und ordern Sie die benötigte Anzahl an „Telefonsystem“ (Phone System)-Lizenzen.

  3. Mit Ihren eigenen Microsoft-Spezialisten richten Sie das MS Teams Direct Routing nun ein oder beauftragen Ihren Microsoft-Partner damit.

Und schon steht der unternehmensweiten Komplett-Kommunikationslösung via Microsoft Teams nichts mehr im Wege!

 

Telefonieren Sie mit yuu Connect direkt aus MS Teams im öffentlichen Telefonnetz!

Über den Autor

Roland Kahlhofer
Roland Kahlhofer

Solutions Consultant bei yuutel

LinkedIn

0 Antworten

Lesen Sie auch:

yuutel Logo

yuutel GmbH
Leonard-Bernstein-Straße 10
1220 Wien – Österreich
Anfahrtsplan
service@yuutel.at

D-A-CH:  0800 240 40 10
International:  +43 1 2145130
Webanruf:  jetzt starten

Folgen Sie uns!

yuutel Logo

yuutel GmbH
Leonard-Bernstein-Straße 10
1220 Wien – Österreich
Anfahrtsplan
service@yuutel.at

D-A-CH:  0800 240 40 10
International:  +43 1 2145130
Webanruf:  jetzt starten